Altenburg, 17.06.2012

Fragen über Fragen

...und ganz viele kompetente Antworten. Das ist das Ergebnis des Workshops OV-CMS, der am vergangenen Wochenende in der Dienststelle des Landesbeauftragten in Altenburg stattfand...

Hinter dem Begriff OV-CMS verbirgt sich ein Redaktionssystem für den OV-Internetauftritt, mit dem die THW-Ortsverbände effektiv und zielgerichtet arbeiten können. Die Projektgruppe „OV-CMS“ wurde 2010 ins Leben gerufen. Nunmehr ist das OV-CMS in die letzte Erprobungsphase eingetreten und steht kurz vor der offiziellen Gesamteinführung.

Die Abkürzung CMS steht für Content- Management- System. Ein Content- Management- System ist ein Anwendungsprogramm, das die Erstellung und Bearbeitung von Text- und anderen Multimedia-Dokumenten (Content) unabhängig vom Layout ermöglicht und organisiert. Die Pflege eines Internetangebots reduziert sich also für die Benutzerin / den Benutzer größtenteils auf die Eingabe von Text und Bild. Dies erfordert weder Programmierfähigkeiten noch die Kenntnis von HTML bzw. XML.

Dieses Thema stieß auf großes Interesse bei den Ortsverbänden in Sachsen und Thüringen. Die Referenten Dominik Haßelkuss (OV Kempten) und Kevin Weidler (OV Lünen), beide Mitglieder der Projektgruppe, gaben in Theorie und Praxis Antwort auf Fragen wie „welchen Funktionsumfang hat das neue Programm? Welche Server- und Speicherkapazität steht zur Verfügung? Wie füge ich Sonderfunktionen ein? Kann ich die Startseite für meinen OV individuell gestalten oder schauen künftig alle Seiten der Ortsverbände gleich aus? Die Diskussion, ob Umstellung auf das neue System oder nicht, stand dabei immer wieder im Fokus.

Während des Workshops wurde deutlich, dass das OV CMS genutzt werden sollte, weil es

  • ... den aktuellen Gestaltungsrichtlinien entspricht und dem Layout von thw.de ähnelt
  • ... mehr Funktionen als das alte OV-CMS bietet
  • ... durch das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik getestet (durch BMI-Erlass eigentlich für alle BMI-Behörden Pflicht)
  • ... es zentral administriert wird und Sicherheitsupdates installiert werden
  • ... sich der OV nur noch um Inhalte kümmern muss
  • ... es dadurch viel Arbeit spart
  • ... mehr Zeit für Öffentlichkeitsarbeit und Helferwerbung bleibt
  • ... neue Funktionen, die das Ehrenamt benötigt, von der Projektgruppe entwickelt werden
  • ... bei Problemen Hilfe im Forum gibt

Die Projektgruppe steht für den laufenden Support über den Forumsbereichen im Extranet von thw.de jederzeit zur Verfügung. Diese Diskussionsplattform bietet viele Anregungen und zeigt Möglichkeiten zur Nutzung des OV-CMS auf. Für die Ein- und Umsteiger wurde weiterhin ein Video erstellt, in dem Schritt für Schritt die Erstellung einer Internetpräsenz mit dem OV-CMS gezeigt wird.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.


OPENSTERETMAPPPP


Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: