Bonn, 05.07.2012

BSI testet OV-CMS

Am Donnerstag und Freitag, 5. und 6. Juli, testen Mitarbeiter des Bundesamts für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) das neue OV-CMS auf Herz und Nieren.

Links: zwei Mitarbeiter des BSI. Rechts: Dominik Haßelkuss und Christian Brinkert von der Projektgruppe OV-CMS

Links: zwei Mitarbeiter des BSI. Rechts: Dominik Haßelkuss und Christian Brinkert von der Projektgruppe OV-CMS

Der sogenannte Penetrationstest des BSI soll mögliche Schwachstellen aufdecken und helfen, diese zu beseitigen. Er ist ebenfalls Grundvoraussetzung für das Ende des Testbetriebs und den Übergang zum offiziellen Live-Betrieb des Systems. 


Im Anschluss findet am Wochenende ein Treffen der Projektgruppe in der THW-Leitung in Bonn statt. Hier sollen erste Ergebnisse des Tests umgesetzt und die weitere Entwicklung des OV-CMS besprochen werden.


  • Links: zwei Mitarbeiter des BSI. Rechts: Dominik Haßelkuss und Christian Brinkert von der Projektgruppe OV-CMS

  • Links: zwei Mitarbeiter des BSI. Rechts: Dominik Haßelkuss und Christian Brinkert von der Projektgruppe OV-CMS

Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.


OPENSTERETMAPPPP


Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: